Wann erscheint American Gods?

Das Kult-Buch um den Krieg der Götter erhält eine eigene Fernsehserie


 Die einzige Kneipe, in der "Ist das da ein Alligator zwischen deinen Beinen?" kein billiger Anmachspruch ist.
Die einzige Kneipe, in der "Ist das da ein Alligator zwischen deinen Beinen?" kein billiger Anmachspruch ist.

Der Krieg der Götter

 

Shadow Moon wird nach drei Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Der Tag verläuft nicht ganz so erfreulich wie gedacht - seine Frau ist verstorben. Für Shadow bricht eine Welt zusammen. Auf diesem Tief gabelt ihn der mysteriöse Mr Wednesday auf, der den Ex-Knacki als Mann für spezielle Aufträge engagiert.

 

Aber bald bemerkt Shadow, dass sein Auftraggeber mehr ist, als er zu sein vorgibt. Hinter dem schmierigen Trickbetrüger verbirgt sich niemand anders als Odin, der nordische Göttervater. Und schon schlittert unser Held mitten hinein in eine Auseinandersetzung unter Göttern.

 

Die mythischen Wesen aus aller Welt haben nämlich den Zenit ihrer Macht längst überschritten. Sie sind sterbende Götter. Die Menschen haben sich Götzen zugewandt - und damit gefährliche neue Gewalten geschaffen: Die Götter des Fernsehens und des Internets planen, die dahinsiechenden Alten ein für alle Mal auszurotten ...

 

 

Nachts um halb drei hilft das wache Auge des Allvaters.
Nachts um halb drei hilft das wache Auge des Allvaters.

 

 

 

Wer ist Mr Wednesday?

 

Der Autor spielt mit den Figuren diverser Mythologien und deutet weit mehr an, als er zeigt. Das englische Wednesday (= Mittwoch) leitet sich vom Wotanstag ab. Wotan ist niemand geringerer als die germanische Fassung des Allvaters Odin.

Klicke, um das Buch zu sehen.
Klicke, um das Buch zu sehen.

 Preisgekrönte Bücher

 

»American Gods« stammt aus der Feder von Bestsellerautor Neil Gaiman, dem das Verdienst zukommt, Fantasy jenseits der Schmuddelecke zu schreiben. Das Epos um den Krieg der Götter hat er 2001 verfasst. 2002 wurde er dafür bereits mit dem Hugo Award, dem Nebula Award und dem Bram Stoker Award ausgezeichnet.

Mehr Ehre war selten.

 

Die aktuelle Fassung des Buches ist eine Neuübersetzung aus dem Jahr 2015. Das Werk ist ein ganzes Stück länger geworden, da hier ein »Directors´s Cut« vorliegt. Damit verliert die Handlung etwas an Tempo, gewinnt aber eindrückliche Szenen hinzu. Unter anderem hat es eine Begegnung zwischen Shadow und Jesus in den Anhang geschafft.

 

 

 

 

Die Verfilmung steht vor der Tür

 

 

Der amerikanische Fernsehsender Starz hat den Stoff um die sterbenden Götter nun verfilmt. Werfen wir hier schon einmal einen kleinen Blick auf den Cast:

 

 

v.l.n.r.: Shadow Moon (Ricky Whittle), Mr Wednesday (Ian McShane), Laura Moon (Emily Browning), Mad Sweeney (Pablo Schreiber), Technical Boy (Bruce Langley), Bilquis (Yetide Badaki)

 

 

Die erste Staffel von »American Gods« kommt um den Monatswechsel April/Mai ins amerikanische und deutsche Fernsehen. Mit dem Newsletter seid ihr auf jeden Fall informiert.

 

 

Gibt es noch mehr?

 

Regelmäßige Fantasy-News und Hintergründe erfährst du über den Newsletter:

 

 

 

Aktion: 

Wenn du den Newsletter erstmalig bestellst, bekommst du

meinen Fantasy-Roman Basaltblitz - Geburt eines Helden 

kostenlos.

 

 

 

 

 


 

American Gods teilen über: