Game of Thrones:

Aryas Vollendung


Arya - hier noch in der Variante klein und unschuldig.
Arya - hier noch in der Variante klein und unschuldig.

 

Arya Stark gehört zu den interessantesten Game-of-Thrones-Charakteren. Die achte Staffel gibt ihr besonderen Raum und vollendet ihre Figurenentwicklung, indem sie sie in das große Ganze einfügt.

 

Will man verstehen, was dort geschieht, muss man sich die sechs Stationen in Aryas Leben anschauen:

 

Station 1: Der Wolf im goldenen Käfig

 

Arya lebt in Winterfell im Schoße der Familie, doch sie ist unglücklich. Sie negiert die klassische Frauenrolle. Keinesfalls möchte sie mit ihrer Schwester Nähen lernen oder von Prinzen träumen. Stattdessen möchte sie ausreiten und das Schwert schwingen wie ein Mann. 

 

 

Schau mal, Papa: Der Braavosi hat mich erstochen und ich laufe trotzdem noch rum. - Sowas kommt häufiger vor, als du denkst.
Schau mal, Papa: Der Braavosi hat mich erstochen und ich laufe trotzdem noch rum. - Sowas kommt häufiger vor, als du denkst.

Station 2: Scheinbare Wunscherfüllung

 

Arya bekommt aus familiärer Liebe das Schwert Nadel geschenkt. In Königmund sorgt ihr Vater schließlich dafür, dass sie Unterricht im Schwertkampf erhält. Arya ist überglücklich – ihr Traum vom Leben scheint sich zu erfüllen.

 

 

Rechts: widerlicher Reichsverräter - links: sympathische Königsfamilie mit kompetentem Herrscher
Rechts: widerlicher Reichsverräter - links: sympathische Königsfamilie mit kompetentem Herrscher

Station 3: Dreifache Begegnung mit dem Tod

 

Umso tiefer trifft Arya der Zusammenbruch dieser Welt.

Sie muss mitansehen, wie ihr Vater öffentlich geköpft wird.

Dadurch verliert auch Arya ihren Kopf. Die Gute Arya verschwindet und wird durch die Böse Arya ersetzt. Ihr Kernmerkmal ist der dreifache Bezug zum Tod:

 

1. Das Trauma, ihren Vater sterben zu sehen, erschuf sie.

2. Sie verliert selbst jede Freude am Leben.

3. Sie will anderen aus Rachsucht den Tod bringen und betet jeden Abend ihre Todesliste herunter.

Der Vielgesichtige hat mich mit Blindheit beschenkt. - Wow, das ist ... äh ... großzügig.
Der Vielgesichtige hat mich mit Blindheit beschenkt. - Wow, das ist ... äh ... großzügig.

 

Station 4: Vollendung der Bösen Arya

 

Die Entwicklung zur Bösen Arya vollendet sich in Essos. In der Ausbildung zur Priesterin des Todesgottes, erwirbt Arya sowohl die Philosophie des Todes als auch die körperlichen Fähigkeiten einer Assassinin.

Aufgrund verschärfter Tierschutzbestimmungen lässt Arya den Hund am Leben.
Aufgrund verschärfter Tierschutzbestimmungen lässt Arya den Hund am Leben.

 

Station 5: Die Negation der Negation

 

Die Passage in Essos endet, indem Arya ihre Tempelschwester tötet. Das ist ein Interessantes, weil doppeldeutiges Symbol:

Hat Arya mit der Tötung der Todespriesterin nun den Tod überwunden oder ist sie ihm erst recht verfallen?

 

Erst ihre Rückkehr nach Westeros bringt mehr Klarheit.

 

Sie findet ihre Familie wieder, sogar jene Geschwister, die sie bereits für tot hielt. Auch trifft sie erneut auf Gregor Clegane, den Hund, und vergibt ihm indirekt, indem sie darauf verzichtet, ihn zu töten.

 

Fällt euch daran etwas auf?

 

Genau. Die drei Schritte, die in Station 3 die Böse Arya erschufen, werden hier der Reihe nach rückabgewickelt:

 

1. Die lebende Familie ersetzt das Trauma der toten Familie.

2. Ihre zurückkehrende Lebensfreude ersetzt den Verlust der Lebensfreude.

3. Vergebung ersetzt die Rachsucht.

 

Achtung! Die sechste und letzte Station enthält einen Hammer-Spoiler zur Episode drei der achten Staffel von Game of Thrones.

 

Nur auf den Button klicken, wenn du damit kein Problem hast:

 

 

Gibt es noch mehr?

 

Weitere Kino-Highlights, Fantasy-News und Hintergründe erfährst du über den Newsletter:

 

 Aktion:

 

Wenn du den Newsletter erstmalig bestellst, bekommst du folgende Geschenke im PDF-Format:

 

  • Das neue Buch von George Martin - Hintergrund-Artikel mit allen News

  • Teufel XXL-Leseprobe -Fantasy-Thriller und

  • Fantasy-Highlights bis 2020 - Das Beste, was wir als Fantasy-Fans erwarten dürfen

 

kostenlos.

 

 

 

 

 


 

Offene Rechnungen bei Game of Thrones teilen über:

 


Für das Testen erhältst du:

  • Das neue Buch von George Martin (Hintergrund-Info)
  • Teufel Fantasy-Thriller (XXL-Leseprobe)
  • Fantasy-Highlights bis 2020 (Übersicht)

Über alle Fantasy-Highlights voll informiert

  • Fantasy-News per Mail
  • alle Fantasy-Termine des Monats im Blick
  • kostenlos und jederzeit abbestellbar
  • mehr Infos zum Newsletter

Über 800 Abonnenten monatlich beziehen den Newsletter.


     Impressum