Fantasy Highlights Mai 2019

Bücher, Fernsehen und Kino


Du darfst dir wünschen, was du willst! - Bitte, bitte, weniger Blau.
Du darfst dir wünschen, was du willst! - Bitte, bitte, weniger Blau.

 

 

Hier findest du die Fantasy-Highlights der kommenden Wochen.

 

Wenn du keine Info verpassen möchtest, empfehle ich dir den kostenlosen Newsletter.

 

Dort gibt es zu Begrüßung auch die Fantasy-Highlights bis 2020.

 

Und nun viel Freude beim Stöbern!

1.5.   Shaun of the Dead (Amazon Prime): Die Zombiefilm-Parodie persifliert nicht nur das Genre, sondern hält auch der modernen Gesellschaft vergnüglich einen (Zerr-)Spiegel vor.

 

1.5.   Supergirl (Netflix): Supermans taffe Cousine fliegt durch die dritte Staffel.

 

1.5.   Marvel’s Runaways (Sky): Die zweite Staffel um die jugendlichen Superhelden, die merkwürdigen Geheimnissen ihrer Eltern auf die Spur kommen.

 

1.5.   Last Action Hero (Netflix): Arnold Schwarzenegger in der Spätphase seiner Action-Helden-Karriere. Hier spielt er eine Filmfigur im Film – und zeigt sich dabei auch selbstironisch.

 

1.5.   Forrest Gump (Amazon Prime): Während Netflix den Film aus dem Programm nimmt, kommen nun Amazon-Prime-Kunden auf ihre Kosten. Tom Hanks spielt den einfach gestrickten Forrest Gump, der mit Naivität und Gutherzigkeit durch die jüngere amerikanische Geschichte stolpert. 

 

1.5.   Wonder Woman (Netflix): Netflix arbeitet daran, den Verlust der Marvel-Superheldenfilme zu kompensieren. Daher darf nun DC-Superheldin Wonder Woman (Gal Gadot) das magische Lasso schwingen. Unterhaltsam.

 

1.5.   Klick (Netflix): Ein gestresster Familienvater (Adam Sandler) bekommt eine Fernbedienung für sein Leben. Praktisch, was man damit so alles manipulieren kann. Mit David Hasselhoff als nervigem Boss und Christopher Walken als Fernbedienungsmann.

 

1.5.   V wie Vendetta (Netflix): Gelungene Dystopie um das Wechselspiel von Unterdrückung und Widerstand.

 

1.5.   Zombieland (Netflix): Eine Parodie auf die in den letzten Jahren scharenweise auftretenden Zombiefilme.

 

2.5.   The Hole in the Ground (Kino): Sarahs Sohn Chris läuft in diesem Horrorfilm weg und stürzt in ein Loch im Boden. Zum Glück taucht er kurze Zeit später unversehrt wieder auf. Das Glück währt nicht lange, denn mit Chris sind merkwürdige Veränderungen vor sich gegangen.

 

9.5.   Lucifer (Amazon Prime): Die vierte Staffel um den Höllenfürsten mit dem Ermittler-Hobby. Den baggert nun Eva an. Ja, seine alte Flamme aus dem Paradies. Wenn du in der Schweiz wohnst, findest du die Staffel übrigens nicht bei Amazon, sondern bei Netflix.

 

9.5.   Psycho (Amazon Prime): Ein Klassiker, den man gesehen haben sollte. Alfred Hitchcock zeigt einen Kriminalfilm, der Film-Geschichte schrieb.

 

10.5.   The Society (Netflix): Ein Haufen Teenager findet sich in dieser Serie plötzlich in einer Kopie seiner Heimatstadt wieder. Nur ohne Eltern. Trotzdem gibt es nicht "hey, Party!", sondern "Aaah! Überleben!".

 

14.5.   Miracle Workers (Sky): Die Apokalypse droht, die Erde sieht ihrer Vernichtung entgegen. Der Grund ist einleuchtend: Gott möchte lieber ein Restaurant eröffnen. Ob ein einfacher Engel (Daniel Radcliffe) das noch verhindern kann?

 

15.5.   Der weiße Hai 3 (Netflix): Das Erfolgsmodell Sturer Sheriff gegen lästigen Fisch geht in die dritte Runde.

 

16.5.   The Silence (Kino): Mutierte Risenfledermäuse greifen taubes Mädchen an. Was nach dem Plot eines typischen Horror-B-Movies klingt, ist in diesem Fall die Verfilmung eines Bestsellers. 

 

17.5.   The Rain (Netflix): Die Postapokalypse Made in Dänemark geht in die zweite Staffel.

 

21.5.   Star Wars – Schatten der Königin (Buch): Dieser Roman widmet sich ganz Königin Padmé, die am Ende ihrer Amtszeit steht. Bald wechselt sie in den galaktischen Senat: ein Haifischbecken und es bleibt nicht mehr viel Zeit, Schwimmen zu lernen ... 

 

21.5.   Tron - Legacy (Netflix): Dieser Film teilt das Schicksal vieler Neuaufgüsse. Er wartet mit besserer Tricktechnik auf, aber mit weniger Charme als das Original. 

 

22.5.   Mortal Engines – Die verlorene Stadt (Buch): Während Peter Jacksons Verfilmung des Kriegs der Städte an den Kinokassen floppte, erfreut sich die Buchreihe großer Beliebtheit. Dies ist der vierte und abschließende Band.

 

23.5.   Aladdin (Kino): Aus dem Hause Disney, Regisseur Guy Ritchie, als Flaschengeist Will Smith – Aladdin vereint vieles, was einen Blockbuster ausmacht. Nun denn, viel Freude im Flair von tausendundeiner Nacht!

 

23.5.   Ad Astra (Kino): Ad Astra (dt. »zu den Sternen«) erzählt von einer Weltraummission, bei der Brad Pitt seinen verschollenen Vater und außerirdisches Leben sucht. Und bald einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur kommt.

 

23.5.   The Wild Boys (Kino): Fünf Jungs planen, ein Schiff unter ihre Gewalt zu bringen, um eine magische Insel anzusteuern. Der französische Film bedient sich Stilmittel des Kulturfilms.

 

24.5.   Der Name der Rose (Sky): Das ist nicht der Klassiker mit Sean Connery, sondern eine Neuverfilmung als Serie. Grundlage ist wie gehabt der Bestseller von Umberto Eco – und natürlich mordet es sich wieder vortrefflich unter Mönchen.

 

30.5.   Godzilla 2 (Kino): Was im japanischen Genrefilm einst Gummimonster waren, die wackelnd gegeneinander antraten, wird hier mit vielen CGI-Effekten neu verfilmt.

 

30.5.   High Life (Kino): Monte (Robert Pattinson) und seine kleine Tochter sind die letzten Überlebenden auf einem Raumschiff. Das Schiff steuert unaufhaltsam in ein Schwarzes Loch. Da drängt es Vater und Tochter, noch ein wenig wertvolle Zeit miteinander zu verbringen.

 

31.5.   Good Omens (Amazon Prime): Der Bestseller von Terry Pratchett und Neil Gaiman wurde von Amazon verfilmt. Herausgekommen ist eine kurze Serie mit sechs Episoden. Der Teufel in Gestalt von Benedict Cumberbatch möchte einen Krieg zwischen Himmel und Hölle anzetteln. Um das zu verhindern, tun sich ein Engel und ein Dämon zusammen.

 

 

Im Juni kehren die Men in Black zurück - in Gestalt von Chris Hemsworth & Tessa Thomson.

 

Mit dem Newsletter wirst du natürlich über alles Wichtige informiert.

 

 

Gibt es noch mehr?

 

Weitere Kino-Highlights, Fantasy-News und Hintergründe erfährst du über den Newsletter:

 

 Aktion:

 

Wenn du den Newsletter erstmalig bestellst, bekommst du folgende Geschenke im PDF-Format:

 

  • Das neue Buch von George Martin - Hintergrund-Artikel mit allen News

  • Teufel XXL-Leseprobe -Fantasy-Thriller und

  • Fantasy-Highlights bis 2020 - Das Beste, was wir als Fantasy-Fans erwarten dürfen

 

kostenlos.

 

 

 

 

 


 

Fantasy-Highlights im Mai 2019 teilen über:

 


Für das Testen erhältst du:

  • Das neue Buch von George Martin (Hintergrund-Info)
  • Teufel Fantasy-Thriller (XXL-Leseprobe)
  • Fantasy-Highlights bis 2020 (Übersicht)

Über alle Fantasy-Highlights voll informiert

  • Fantasy-News per Mail
  • alle Fantasy-Termine des Monats im Blick
  • kostenlos und jederzeit abbestellbar
  • mehr Infos zum Newsletter

Über 800 Abonnenten monatlich beziehen den Newsletter.


     Impressum