Fantasy-Termine und News   ☼   kostenlos      über 600 Abonnenten

 

Das Lied von Eis und Feuer, Band 11


Das Lied von Eis und Feuer, Band 11, wird leicht bekömmlich.
George R.R. Martin beim Verzehr von Band 10

Band 11 im Anflug? Weltweit kauen Fans an den Fingernägeln und trommeln Löcher in die Tischplatte, weil sie Band 11 der Eis-und-Feuer-Saga nicht abwarten können. Grund genug, einmal zusammenzutragen, was über den kommenden Teil bekannt ist.

 

Wie wird er heißen?

 

Im amerikanischen Original wird das Werk »The Winds Of Winter« (dt. »Die Winde des Winters« oder schöner: »Winterwinde«) lauten. Im Deutschen werden daraus die Bände 11 und 12, so dass sie natürlich zwei verschiedene Titel erhalten.

Da »The Winds Of Winter« über 1.500 Seiten haben wird, sollten auch nach der Halbierung zwei ordentlich dicke Bücher herauskommen.

 

Wann erscheint Band 11?

 

Die am heißesten diskutierte Frage. Im Netz schwirrt es vor Gerüchten. Ursprünglich wurden wahlweise März oder Juli 2016 genannt. Das kann man nun knicken.

Bereits zur Jahreswende 2015/2016 hat George Martin eingestanden, dass er das Manuskript nicht wie geplant beim Verlag abgeliefert habe. Damit hofften die Fans, der Band müsste auf jeden Fall noch vor der sechsten Staffel Game of Thrones erscheinen. Möööp - wieder falsch.

Die sechste Staffel ist nun vollständig gelaufen - und Band 11 noch immer nicht in Sicht. Zum ersten Mal in der Geschichte des Fernsehens hat eine Buchverfilmung die Bücher überholt.

Dabei hatte George R.R. Martin es in Interviews mehrfach bestätigt: Band 11 (bzw. 6 im Original) erscheint 2016. Kleiner Schönheitsfehler ist allerdings, dass er bereits 1996 angekündigt hat, das Lied von Eis und Feuer sei definitiv 1998 beendet. Nun ja.

Seiner letzten Interview-Äußerung nach möchte er nun - vielleicht - bis zum Jahresende 2016 fertig sein. Das traurige "vielleicht" ignoriere ich mal. Mit dem Abliefern des Skripts ist aber das Buch noch nicht veröffentlicht. Nun laboriert der Lektor daran herum. Ich tippe darauf, dass die amerikanischen Leser dann im März 2017 endlich, endlich den Band in den Händen halten. 

Bei den bisherigen Bänden gab es ebenfalls eine auffällige Häufung der März-Erscheinungstermine. Ganz sicher ist das Datum natürlich nicht.

Und wann dürfen die deutschen Fans nun mit Band 11 rechnen? Das Manuskript wird noch vor der US-Veröffentlichung zur Übersetzung an europäische Verlage überstellt. Der Abstand zwischen US- und hiesiger Ausgabe sollte also kurz sein.

 

Die bisherigen zehn übersetzten Bände erschienen im Januar (1x), März (2x), Mai (1x), Juni (1x), Juli (1x), September (1x), Oktober (1x) und Dezember (2x). Man beachte die Häufung im März, die hoffnungsfroh stimmt. Auch ist vom 23. bis 26. März 2017 die Buchmesse in Leipzig. Für die Verlage ist es meist lohnend, ihre Neuheiten dort vorzustellen. Die öffentliche Aufmerksamkeit ist schließlich kostenlose Werbung.

Das Lied von Eis und Feuer, Band 11, wird kalt.
Einer von beiden lebt noch lange, wetten?

 

Was wird in »Winds Of Winter« geschehen?

 

 

Man könnte es sich einfach machen und auf Staffel 6, Game of Thrones, verweisen.

Martin betont aber ausdrücklich, dass es Abweichungen geben wird. Ich vermute sogar, er wird nun absichtlich einige hinzufügen, damit sich das Lesen für seine Fans auch lohnt.

Dennoch vermute ich stark, dass auch Band 11 bzw. 12 auf die Schlacht der Bastarde hinauslaufen wird. Wir hatten seit mehreren Bänden kein so episches Aufeinandertreffen mehr und das Gemetzel ist als Höhepunkt eines Bandes hervorragend geeignet. Außerdem erinnere ich an Martins Äußerung, Jon Schnee sei einer von fünf Charakteren, die in der ursprünglichen Planung alle Bände überleben sollten. In der neuen Planung wird es wohl einen der Fünf erwischen. Mein Tipp: Es wird nicht Jon sein, wetten?

(Bevor ihr allzu viel dagegen wettet: Vorsicht! Schon mit meinem früheren Tipp, dass das Attentat Jon nicht endgültig aus dem Verkehr zieht, habe ich richtig gelegen. Ihr legt euch also mit einem großen George-Martin-Flüsterer an ...)   ;-)

 

Einige Kapitel hat GRRM vorab veröffentlicht. Z.B. eines zu Tyrion und eines zu Arianne Martell, der ältesten Tochter des Fürsten von Dorne. Eine Live-Lesung mit GRRM zu diesem Abschnitt habe ich eingefügt:

 

 

Wer wird in Band 11 vorkommen?

 

Ein guter Anhaltspunkt sind bei Eis und Feuer ja die Kapitelüberschriften. Hier die Kapitel, deren Existenz Martin offiziell bestätigt hat:

Aeron Graufreud (1x), Cersei Lennister (2x), Sansa Stark (1x), Arya Stark (1x), Arianne Martell (2x), Theon Graufreud (1x), Barristan Selmy (2x), Tyrion Lennister (1x) und Victarion Graufreud (1x).

 

Auffälligerweise keine Daenerys. Natürlich ist die Kapitelübersicht nicht vollständig, so dass das nichts bedeuten muss. Und mit Ser Barristan liegt offenbar die Perspektive auch weiterhin bei der Drachentochter. Tyrion und Lord Varys gesellen sich diesem Handlungsstrang hinzu. Dann haben wir gleich drei Graufreuds - das kleine Königreich wird weiter um den Thron kämpfen. Cersei und die Stark-Schwestern sind selbstredend gesetzt, das schuldet GRRM schon ihrer Beliebtheit beim Publikum.

 

 


Wie geht es weiter?

 

Wann der abschließende siebte bzw. drei- und vierzehnte Band erscheint, steht in den Sternen. Dafür fällt schon vom Himmel, wie er heißen wird: »A Dream Of Spring« (dt.: »Ein Traum von Frühling«). Es gibt also Hoffnung für Westeros. Wie viele Hauptfiguren das noch erleben werden, darauf darf man gerne Wetten eingehen.

 

 

 

 

Sobald es etwas Neues zu Das Lied von Eis und Feuer, Band 11, gibt, erfährst du es auf jeden Fall über den Newsletter:

Aktion: 

Wenn du den Newsletter erstmalig bestellst, bekommst du

meinen Fantasy-Roman Basaltblitz - Geburt eines Helden 

kostenlos.

 

 

 

Das Lied von Eis und Feuer, Band 11, teilen über:

 

 

Nick & Be

 

 

Nur noch zwei Bände, bis alles vorbei ist.

Vorbei? Das hat George Martin auch schon von 1998 behauptet. Und ist immer noch nicht fertig. Ich glaube, er schreibt einfach immer weiter und weiter, bis alle tot sind.

Oh, nein! Nicht mal mehr zwei Bände ...

  

Wer sind Nick & Be?